Am vergangenden Samstag gab es im Hamburger Schanzenviertel ein antifaschistisches Open Air Festival. Unter dem Motto „AufMUCKEn gegen Nazis!“ fiel damit der Startschuss für eine Kampagne gegen den geplanten Neonaziaufmarsch am 2. Juni in Hamburg. Mit dabei waren u.a.  Irie Révoltés, Rantanplan, Liedfett, Fuck Art, Let’s Dance und Deichkind.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=5UoRzZhncDg[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=rvAdBmc-SZc[/youtube]

5. Mai 2012:“Aufmucken gegen Nazis“ — ein tolles Zeichen von einem starken Bündnis gegen den Naziaufmarsch (Tag der deutschen Zukunft) am 2. Juni 2012 in Hamburg (Deichkind und viele weitere Bands setzen heute ein deutliches unmissverständliches Zeichen) — An die Nazis: „Macht es wie in Neumünster heute & sagt Eure Veranstaltung am 2. Juni ab!!!“ In Hamburg habt Ihr keine Chance!!!!

„Hamburg steht nicht nur auf!“. Hamburg schweißt zusammen. Ein starkes Bündnis aus der Zivilgesellschaft bereitet sich auf den 02. Juni 2012 vor. Mehrere tausend Menschen pilgerten heute zum Schulterblatt, um „Aufmucken gegen Nazis“ zu unterstützen. „Deichkind“ und viele weitere Bands traten heute dort auf, um für den „Tag der deutschen Zukunft“ zu mobilisieren. Genau an diesem Tage wollen Nazis durch die Stadt marschieren. Wir untertsützen das „Bündnis gegen Rechts“ (ein Zusammenschluss von ca. 150 Institutionen und Initiativen) und planen selbst in diesem Rahmen mit „Hamburg steht auf!“ mehrere Aktionen und sind Partner des von der Hamburger Bürgerschaft und des Ersten Bürgermeisters initiierten Projektes „Hamburg bekennt Farbe“ am 02. Juni 2012 auf dem Hamburger Rathausmarkt.

Mehr Informationen zu der Kampagne findet ihr hier

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Kommentare sind geschlossen