Lomography hat gestern die Filmkamera LomoKino vorgestellt. Mit der LomoKino lassen sich kurze Filmsequenzen auf 35mm Negativfilmen aufnehmen. Wie bei Lomo üblich, ist analoges Low-Tech hier Programm. Die Filmkamera verfügt über drei Blendeneinstellungen (Blende 5,6, 8 und 11) sowie einen Close-Up-Modus, mit dem sich der Fokus auf den Nahbereich zwischen 0,6 bis 1 Meter scharf stellen lässt. Auf einen Kleinbildfilm lassen sich bis zu 144 Frames bannen. Je nach Geschwindigkeit mit der man die seitlich angebracht Handkurbel betätigt, lassen sich drei bis fünf Bilder pro Sekunde aufnehmen.

[vimeo]http://vimeo.com/31503625[/vimeo]

Die LomoKino ist für 65 Euro im Lomography-Onlineshop erhältlich. Auf der Webseite LomoKino findet Ihr weitere Information zur Kamera sowie viele Beispielfilme im LomoKino Screeningroom.

[via Jeriko]

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Getagged mit
 

Kommentare sind geschlossen