iPhoneSeit Monaten wird spekuliert, ob Apple den Schritt wagt, mit einem Musikhandy auf den hart umkämpften Handymarkt vorzustoßen. Seit gestern Abend ist klar: das iPhone kommt.

Steve Jobs stellte das Gerät auf der Macworld Keynote vor. Die Vorstellung gibt es als Quicktime-Stream auf der Apple-Internetseite zu sehen.

Auffälligstes Merkmal ist der Verzicht auf eine Tastatur. Eingaben geschehen ausschließlich über den Touchscreen (9 cm Bildschirmdiagonale), der mit 160 dpi sehr fein auflösend ist und sich für die Wiedergabe von Videos und die Ansicht von Fotos bestens eignen dürfte. Das Gerät ist mit einer 4 GB großen Festplatte ausgestattet (in der Premium-Version 8 GB).

Das iPhone verfügt zudem über eine Organizer Funktion, unterstützt Wlan als auch Bluetooth 2 und fungiert bei Bedarf auch als E-mail Client (für E-mail-Push-Dienste) und integriert eine 2 MP Kamera.

Fast überflüssig zu erwähnen ist, dass das iPhone auch sämtliche iPod-Funktionen (Musik abspielen, Videos und Fotos anzeigen) beherrscht.

Ab Juni wird das Gerät für 499 $ in den USA zu erwerben sein, ab Oktober voraussichtlich für unter 500 Euro auch in Deutschland.

Wer jetzt immer noch nicht überzeugt ist und dieses „Will-ich-haben-Gefühl“ verspürt, dem empfehle ich, sich auf MacRumors die Bildergalerie zum iPhone anzuschauen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Getagged mit
 

Kommentare sind geschlossen